Februar, 2014

now browsing by month

 

POTT PORK, also Schwein gehabt im Ruhrgebiet..

Heute hinsichtlich der täglichen warmen Mahlzeit völlig inspirationslos gewesen. Bis ich beim Einkaufen an der Fleischtheke Burgunderbraten entdeckte. Mit der Steakchamp-Gewürzmischung Kräuter & Pfeffer eingerieben, ein wenig Apfelholzrauch drauf und noch mit der Low & Slow Pork Marinade von HotDanas gepinselt. Mit Senf und Krautsalat aufs Brötchen. Herzhaft und lecker!

BACON BEANS – Omma sacht Böhnchen mit Specksose dafür…

Heute mal richtig deftig. Schnibbelbohnen in Specksoße (einer schönen Mehlschwitze), gedämpfte Salzkartoffeln und Frikadellen vom Grill. Ohne Firlefanz, aber einfach gut!

Interkulturelles Essen

Das Ruhrgebiet ist ja von je her so ne Art Schmelztiegel. Als kann man auch mal grenzübergreifend Grillen, wenn auch der Bogen über Griechenland nach Mexiko ganz schön groß ist 😉

Schweinefilet, in Joghurt, Kräutern und Olivenöl mariniert. Dazu Salat mit Joghurt-Kräuter-Dressing, Zaziki und das Ganze dann in einem Tortilla. Etwas improvisiert, aber lecker.